RECONQUISTA

Reconquista - Themen

  • Politik und Zeitgeschehen

    aktuelle, kritische und fundierte Berichte zum Weltgeschehen

    mehr »

  • Geschichte und Tradition

    Europas Vergangenheit, das Reich und die Frühgeschichte

    mehr »

  • Kultur, Kunst und Wissenschaft

    die Darstellungsform des europäischen Menschen

    mehr »


Reconquista - Die Zeitschrift

 

Es gibt in unserer Gegenwart ein gesellschaftliches Phänomen, das sich etwa so beschreiben lässt: Mehr und mehr Bewohner westlicher Staaten haben das bestimmte oder unbestimmte Gefühl, dass mit der Welt, in der sie leben, irgendetwas nicht in Ordnung ist. Da ist auf der einen Seite die stimmige gesellschaftliche Realität, wie sie sich uns in den institutionellen Medien darstellt, keine heile Welt zwar, aber dennoch eine, die uns ein Gefühl ethischer Geborgenheit vermittelt; die Sicherheit, in der Auseinandersetzung mit außenpolitischen Kontrahenten stets auf der richtigen Seite zu stehen, dazu die Gewißheit, in wohlgeordneten politischen Verhältnissen zu leben, die angesichts einer problematischen menschlichen Natur optimale Lebensbedingungen garantieren. Auf der anderen Seite aber steht die durch eigene Erfahrungen erschlossene Realität der einzelnen Bürger, die sich mit der medial vermittelten Welt immer weniger in Übereinstimmung bringen lässt. Man könnte das, was wir beobachten, als Anomalie bezeichnen, als eine Irritation, die dadurch entsteht, dass zwei Ebenen der Realität in zunehmendem Maße miteinander kollidieren.

 

[weiter lesen]

[Zeitschrift Reconquista bestellen]


Verweise


Besucher