RECONQUISTA

  • 18-10-20 10:57 Alter: 2 Jahr/e

    Jüdisch-Muslimische Leitkultur

    Max Czollek
    Max Czollek

    Vom 3. Oktober bis zum 9. November 2020 finden in Deutschland, Österreich und der Schweiz die „Tage der Jüdisch-Muslimischen Leitkultur“ statt. Nachdem das Konzept einer deutschen Leitkultur am Widerstand aller demokratischen Kräfte in der BRD gescheitert ist, gehe es nun darum „die deutsche Gesellschaft … als eine Gesellschaft radikaler Vielfalt“ neu zu denken. Unter Leitung des jüdischen Kurators Max Czollek sollen Modelle für den radikalen Umbau der deutschen Gesellschaft erarbeitet werden, die sich an den kulturellen Vorstellungen von Juden und Muslimen orientieren. Gefördert wird das Projekt von der Bundeszentrale für politische Bildung und der Allianz Kulturstiftung.


    49687 Leser

    Reconquista abonnieren


    Kommentare:

    Keine Kommentare

    Kommentar hinzufügen

    * - Pflichtfeld

    *




    CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
    Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
    *
    *

    Reconquista mit Ihrer Spende unterstützen - jeder Betrag zählt!




Reconquista abonnieren!


Aus den Medien

Compact Online

MM News

Welt online


Meist gelesen

Die Arcandor-Pleite

Freitag, 16. September 2011
Graf von Krockow (Bankhaus Sal. Oppenheim) und Josef Esch
Graf von Krockow (Bankhaus Sal. Oppenheim) und Josef Esch

Ein Lehrstück zum Verständnis der heutigen Börsen- und Wirtschaftswelt


Artes grandioses „Rassen-Eigentor“

Sonntag, 12. August 2012

Zwang zur politischen Korrektheit führt Dokumentation über die Hautfarbe ad


Fragment des Markus-Evangeliums aus dem 1. Jahrhundert entdeckt

Montag, 20. Februar 2012
Die Kreuzigung Christi nach Ludwig Fahrenkrog
Die Kreuzigung Christi nach Ludwig Fahrenkrog

Älteste Quelle des Neuen Testamentes soll noch in diesem Jahr veröffentlich


„Rechtsterrorismus“: Neue Zweifel an Selbstmordthese

Dienstag, 27. Dezember 2011

Anklage gegen Zschäpe wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereini


Iran heizt Nahostkonflikt durch Militärmanöver in der Straße von Hormus weiter an

Sonntag, 05. Februar 2012

Israelischer Militärschlag gegen Iran wird „zwischen April und Juni“ erwart



Reconquista Zeitschrift