RECONQUISTA

  • 23-09-17 18:38 Alter: 209 Tage

    Merkel muss weg!

    ...bevor sie und ihre Clique Deutschland abschaffen


    Noch niemals zuvor war Deutschland in seiner Sudstanz so bedroht wie heute:

    • Eine seit Jahren und Jahrzehnten gewachsene Parallelgesellschaft türkischer Herkunft verwandelt immer mehr Stadtteile und ganze Städte in Deutschland in islamische Zentren.

    • Millionen von Menschen fremder Kulturen sind in den letzten Jahren eingewandert und prägen nicht nur das Bild vieler Städte, sondern sorgen für eine ständig steigende Gefahr vor allem deutscher Frauen auf Volksfesten, Veranstaltungen oder in Parks und abgelegenen Orten.

    • Mehrere Tausend Terroristen wurden im Zuge der Willkommenskultur von Merkel nach Deutschland eingeladen – dies wird nach hartnäckiger Leugnung nun von Polizei- und Geheimdienstbehörden eingeräumt. Etwas dagegen getan wird dennoch nicht. Nun sind sie halt hier...

    • Anstatt gegen die tatsächliche Bedrohung Deutschlands einzuschreiten geht der Merkelstaat nun zunehmend repressiv gegen deutsche Bürger vor, die gegen die Aushebelung von Recht, Gesetz und Ordnung aufbegehren. Für Meinungsdelikte werden Haftstrafen verhängt, wer sich in seiner Wut übertrieben auf sozialen Plattformen äußert, läuft sogar Gefahr, als vermeintlicher Terrorist verhaftet und ohne hinreichende Beweise verurteilt zu werden.

    • Nach der Bundestagswahl 2017 wird sich die Situation noch einmal verschärfen. Merkel wird dann in ihren letzten vier Jahren Nägel mit Köpfen machen: Das alte Deutschland soll restlos verschwinden und an seine Stelle ein pseudodemokratisches Gebilde mit beliebiger Bevölkerung entstehen – intelligent genug um einfache tätigkeiten zu übernehmen, aber zu dumm, um aufzubegehren.

      Doch noch nie zuvor in den letzten Jahren war auch die Chance so groß, bei der Bundestagswahl etwas zu bewirken. Mit der AfD steht eine Partei zur Wahl, die mit einem zweistelligen Ergebnis die drittstärkste Partei werden kann. Wenn alle Unzufriedenen mobilisiert werden, könnte die AfD sogar die SPD als Volkspartei ablösen. Einige Punkte des AfD-Parteiprogramms sind ebenso kritisch zu hinterfragen, wie einige Mitglieder und Kandidaten. Die notwendigen Diskussionen müssen aebr auf die Zeit nach der Wahl gelegt werden. Denn jetzt gilt es mit der Wahl der AfD der Merkel-Clique eine Botschaft zu senden: Wir sind bereit mit allen Mitteln das Willkür- und Unrechtsregime Merkel zu beenden!

    2894 Leser

    Kommentare:

    Keine Kommentare

    Kommentar hinzufügen

    * - Pflichtfeld

    *





    *
    *

    Reconquista mit Ihrer Spende unterstützen - jeder Betrag zählt!


Aus den Medien

Spiegel online

MM News

Welt online


Reconquista Zeitschrift